MTB-Strecken

IMG_0176
IMG_0171
Diegter Antennentrail
DSCN0002
DSCN1912
DSCN1909
DSCN1907
Lauchflue 025
Ruine Bischofstein
La Ferrete
DSCN0587
St. Imier
DSCN0992
DSCN0986
DSCN0967
Name Kilometer Stichworte Details
       
Grossmutters Sonntagsbraten
24

Diegten, Dietisberg, Bölchenfluh, Chilchzimmersattel,

Ränggen, Bergfluh, Diegten

[ Klick ]
Top of Baselbiet
(Variante des Sonntagsbratens) 
27 Diegten, Dietisberg, Bölchenfluh, Chilchzimmersattel, Lauchfluh - Rehag - Ried - Bennwil - Diegten [ Klick ]
Chiloutrunde
( by blaubaer )
32 Liestal - Frenkendorf - Felsenheim - Schauenburg - Stollen - Gempen - Wacht - Schlimmberg - Spitzenflüeli - Bürenflue - Seewen - Schneematt - Lupsingen – Neunuglar - Liestal [ Klick ]
Farnsburg - Sissacherflue - Bischofstein
31 Diegten - Sissach - Böckten - Gelterkinden - Allersegg - Farnsburg (Ruine) - Buuseregg - Staufen - Chienberg - Sissacherflue - Bischofstein (Ruine) - Sissach - Diegten [ Klick ]
Antennentrail
7 Diegten - Hau - Diegten [ Klick ]
Bischofstein
  24 Von Fluh zu Fluh [ Klick ]

     
Lieber 40 und würzig als 20 und ranzig!

Blogeinträge zum Thema MTB-Tour:

So

09

Jun

2013

Peitschentrail

Ruine gesucht, Bunker gefunden... Auf einer uralten Papierkarten (ja, Topos gab's auch mal auf Papier gedruckt :-) fand ich auf dem Hügel Walten (913 m) oberhalb Eptingen das Symbol für Ruine. Im Internet auf einschlägigen Portalen recherchiert und nichts darüber gefunden. Meine Neugierde war geweckt, zumal ich auch von Einheimischen nie was von einer Ruine dort gehört habe. Da der Regen am Sonntag ausblieb, kurzerhand den Weg zum Walten unter die Räder genommen. Gefunden habe ich keine Ruine (im Sinne eines mittelalterlichen Bauwerks). Dafür aber Bunkeranlagen, welche in dieser Gegend als Zeugen der beiden Weltkriege zahlreich vorhanden sind. Der Aufstieg auf den Hügel lohnt sich aber allemal. Auf dem Walten gibt es schöne - auch anspruchsvollere- Trails, eben Peitschentrails...

mehr lesen 1 Kommentare

Mo

20

Mai

2013

Burgen #2: Wo nix ist, war viel - Ruine Ränggen l - lV

Auf einem Felsgrad zwischen Diegten und Eptingen befinden sich die Überresten der Burgen Ränggen l, Ränggen ll und Ränggen lll. Ebenso ein römischer Wachposten namens Ränggen lV.

 

Allerdings: Wenn man's nicht weiss, merkt man nichts davon. Die Burgen stehen weder als Ruinen dort, noch weist eine Hinweistafel auf die bewegte Geschichte des Felsbandes hin. Wer genau hinschaut, erkennt aber durchaus Spuren. Abgesehen davon: Ein toller Trail führt daran vorbei...

mehr lesen 1 Kommentare

So

27

Mai

2012

Bikeprojekt: Burgen im Baselbiet

Nach etwas Pause melde ich mich mit diesem Beitrag und meinem Blog zurück. Viele Projekte und eine Knieverletzung haben mich biketechnisch etwas zurückgeworfen. Nun geht's aber wieder bergauf. Wortwörtlich. Mein Bikeprojekt im 2012 heisst: Baselbieter Burgen. Auf meinen Bike- und Familientouren bin ich immer wieder über Ruinen gestolpert.  Habe diese jedoch nicht weiter beachtet. Nun möchte ich die Zeugen des Mittelalters in meinem Wohnkanton mal ganz bewusst ansteuern und biketechnisch erschliessen. Vielleicht finde ich ja interessante Trails im Umfeld der Burgen...

mehr lesen 3 Kommentare

Fr

14

Okt

2011

Stonebeech. Das (Teil-) Ergebnis der Rekorunde R011

Fernsicht Waldweid
Fernsicht Waldweid

Diese Runde hatte es in sich. Die Geschichte handelt von einem verschwundenen Trail, von Stürzen und überflüssigen Höhenmetern bis hin zu einem hammerharten Risikotrail. Eine normale Rekognoszierungsrunde eben. Aber der Reihe nach: Die Essenz der Rekorunde R011 wurde auf den Namen Stonebeech getauft. Dies weil im Trailgebiet viele Buchen (Beech) stehen und der Abschlusstrail von losem Juragestein (Stone) nur so wimmelt. Aufgrund der Stürze, den überflüssigen Höhenmetern und eines zerschlagenen Kettenblattes kamen mir während der Runde noch ganz andere Namen in den Sinn. Diese wären aber allesamt kaum jugendfrei gewesen… :-)

mehr lesen 2 Kommentare

So

02

Okt

2011

Erste Fahrversuche... demnächst!

Tatsächlich konnte ich bisher das schöne Spätsommer- und Frühherbstwetter nicht nutzen. Nach einem Radreisewochenende am 10. September war Schluss mit lustig. Nach einem Fussballtraining meldete sich meine Muskulatur mit einer schmerzhaften Zerrung zu Worte. Stillstand! Seither gilt: Schmieren und Salben hilft allenthalben...

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

27

Aug

2011

Bionicon Klassentreffen Lenzerheide

In der Bionicon-Ecke des IBC-Forums wurde zu einem Klassentreffen Schweiz & Süddeutschland aufgerufen. Anders als üblich fand dieser Forumsvorschlag nicht nur Beachtung, dass Treffen fand sogar statt! Ganz stark fand ich das Verhalten von Bionicon: Nachdem sie im Forum vom Treffen gelesen haben, fragten sie an, ob sie auch kommen dürften. Sie brachten bei der Gelegenheit gleich auch noch ein paar Testbikes und T-Shirts mit...

mehr lesen 1 Kommentare

So

15

Mai

2011

Friday Loop und ein Fastunfall

Es sollte eine Feierabendrunde werden und wurde eine ausgewachsene Nachmittagstour. Aufgrund der guten Wetterprognosen verabredete ich mich am Donnerstag mit Ghostbiker und fuhr am Freitag dem 13. mit dem Supershuttle ins Büro. Da das Wetter tatsächlich absolut makellos war, verlegten wir im Verlaufe des Morgens die Startzeit auf 1400 h vor. Es wurde eine schöne Nachmittagstour, welche uns unplanmässig zum Gempenturm führte. Der Anstieg über das Röserntal, Ruine Neu Schauenburg durch das Felsenheim auf die Schönmatt beinhaltet bereits tüchtige Prozente...

 

mehr lesen 4 Kommentare

Sa

23

Apr

2011

Verabredetes Alleinefahren ?!?

Nach fast 10 Tagen Abstinenz nahm ich mir heute die Zeit, um eine Runde über den Ränggen zu fahren. Geplant war das nicht so. Super aber trotzdem. Aber schön der Reihe nach: Ein Bekannter, welcher ein paar Jahre nicht mehr auf dem Bike sass, wollte seinen Neujahrsvorsatz einlösen und sich wieder auf das Bike schwingen. Als Motivation haben wir uns auf heute verabredet. Ich wollte mit ihm eine kleine Angewöhnungsrunde über die Zunzger Hard fahren. Eine Runde, welche nicht zu hohe Anforderungen an Kondition und Fahrtechnik stellt. Als Appetizer wären wir am Schluss beim Spitzenberg noch einen kleinen Trail gefahren. Früh am Morgen klingelt jedoch mein Telefon. Eine Absage mit undefinierbaren Beschwerden. Nota bene nicht das ersten Mal. Wo der Junge immer die Ausreden her hat (böse wer was übles denkt) *lach*. Na ja egal. Ich fahre ja gerne alleine. So baute ich die Kurzrunde kurzerhand um und fuhr über den Ränggen. Dabei pröbelte ich noch zum ersten Mal mit einer Helmkamera rum...

mehr lesen 4 Kommentare

Sa

26

Mär

2011

Eine Runde für's Gemüt

Mitten im Aufbautraining - ich trainiere erstmals mit einem Trainingsplan - wollte ich heute eine Geniesserrunde absolvieren. Selbstverständlich wollte ich auch wissen, ob sich wegen meine intensiveren Wintertraining schon etwas verändert hat.

Wegen den durchzogenen Wetteraussichten beschloss ich, meine Hausrunde über den Zunzgerberg bereits am Morgen unter die Räder zu nehmen. Der Nachteil an meinem Hausrevier: Es geht vor der Haustüre immer nach oben. Zum Teil sogar hochprozentig. Daran musste ich mich am Anfang meiner Bikerkarriere gewöhnen, den als Reiseradler fuhr ich immer gegen das Tal weg. Aber die tollen Trails liegen ja oben...

mehr lesen 1 Kommentare

So

26

Dez

2010

Snowride

Feiertage haben es so in sich. Ich bin da  nur limitiert sozialverträglich und –zum Leidwesen meiner Familie – relativ schnell unleidig. Um meine Verträglichkeit nicht ganz ans Limit zu bringen, habe ich mich  heute auf den Sattel geschwungen und  gleich drei Fliegen mit einer Klappe geschlagen...

mehr lesen 1 Kommentare

Sa

06

Nov

2010

Farnsburg - Sissacherflue - Bischofstein

Diegten - Sissach - Böckten - Gelterkinden - Allersegg - Farnsburg (Ruine) - Buuseregg - Staufen - Chienberg - Sissacherflue - Bischofstein (Ruine) - Sissach - Diegten

 

Ich mischte heue mir noch nicht bekannte Streckenkomponente mit solchen, die ich bereits kannte. Den angedrohten Martinisommertag - wo war er eigentlich - wollte ich für einen Abstecher auf die Farnsburg nutzen, wo ich noch nie war (*ichmichschäm*). Darum zog ich Blaubaer's Endlesstour vom Netz und wandelte diese leicht ab. Auch wenn es kein Martinitag war: Die Farben der Natur waren extrem leuchtend, wann immer die Sonne sich zeigte.

 

Mit der dicken Laubschicht auf den Trails war heute eine defensive Fahrweise angesagt. Prompt schlug ich mit dem Vorderrad einen grösseren Stein aus seinem Laubkleid. Dieser stellte sich auf und zerbröselte mit riesigem Getöse an meinem 44'er Kettenblatt...

mehr lesen 1 Kommentare

So

31

Okt

2010

Diegter Antennentrail - Eine Hommage an einen unscheinbaren Trail

Teststrecke, Lückenfüller, Langeweilevertreiber, Übungstrail, Verweilmeile, Bin-dann-mal-schnell-weg-Strecke, Hometrail, Schlechtwetteralternative.

 

Knapp 3 Kilometer lang. 480 Höhenmeter. Bei Nässe nicht ganz ungefährliches Gelände. In 15 - 20 Minuten unten. Ich gebe es zu: Tönt nicht berauschend. Aber ich fahre diesen Trail immer wieder und vor allem immer wieder gerne. Immer wenn ich nicht viel Zeit habe, dass Wetter nicht mitspielt, oder ich neue Teile oder ein verändertes SetUp ausprobieren möchte. Oder einfach mal so zwischendurch.

 

Heute war ein Setup-Versuch angesagt. Ich habe in den letzten Tage etwas am Dämpfer und der Gabel rumgespielt und den Luftdruck darin verändert. Ebenso hatte ich in der letzten Zeit mit meinem Garmin GPS 60 CSx ein paar Probleme, welche ich zu beheben versucht habe...

mehr lesen 0 Kommentare

Do

07

Okt

2010

Grossmutters Sonntagsbraten - Variante Lauchflue

Nebel schwappt über den Walten
Nebel schwappt über den Walten

Rundkurs Diegten - Anstieg zur Siedlung Dietisberg - Oberhalb Läufelfingen zum Aufstieg zum Jura Höhenweg - Über den Jura Höhenweg hoch zur Belchenfluh - Runter zum Chilchzimmersattel - Lauchfluh - Rehag - Ried - Bennwil - Diegten

 

Im Vergleich zur letzten Sonntagsbraten-Tour traf ich diesmal eine komplett andere Landschaft an. Bei Sonnenschein gestartet, fuhr ich bereits nach zwei Kilometer beim Weiler Dietisberg in dichten Nebel. Es wurde sofort unangenehm kalt und feucht. Der Rest bis zur Belchenflue ist kurz erzählt: Der Nebel wurde immer dichter, die Luft immer feuchtet.  Beim Schmutzberg wurde ich beinahe von einem Autolenker abgeschossen, der mich nicht kommen sah. Ab da montierte ich die Helmleuchte und liess diese im Blinkmodus ihre Arbeit verrichten...

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

06

Okt

2010

Happy Hour - Bischofstein

Heute haben wir uns kurzerhand auf die Sissacherfluh shutteln lassen. Oben genossen wir eine Fernsicht bis zu den Alpen, wie heutzutage noch selten anzutreffen ist. Danach stiegen wir zur Richenbacherflue auf und knatterten nach Sissach runter.  

 

5 Km Singletrail ohne hohe Anforderungen an Material und Fahrer, dafür mit viel Fun. Uns hat's Spass gemacht und manchmal muss man sich auch mal was gönnen ;-). Da wir durchgeknattert sind, gab es keine Bilder.

 

Bilanz: 12 Km | Höhenmeter: 919.98 (+361.45/-558.52) m | 1 h 10' | Begleitung: Tschäppel

0 Kommentare

Mi

29

Sep

2010

Wisenberg

Diegten - Tecknau - Rümlingen - Bad Ramsach - Wisenberg - Rümlingen - Thürnerfluh -  Thürnen - Sissach - Diegten

 

Habe mich von allen Verpflichtungen frei gemacht und mir einen Biketag gegönnt. Aber erstes kommt es anders und zweitens als man denkt. Obwohl ich am Morgen bereits loswollte, blieb ich wegen unaufschiebbaren Geschichten hängen. So kam ich erst um 1300 h weg. Um die Zeit wieder aufzuholen, stieg ich in Sissach in den Zug und liess mich nach Tecknau shutteln (Kosten für Mann & Bike: CHF 11.-). Hinter dem Bahnhof ging es dann auch schon richtig zur Sache. Ein Trail der runter deutlich mehr Spass bereiten würde als hoch. Bei der Ruine Scheidegg war es aber bereits ausgestanden und nun ging es gemütlich hoch bis Bad Ramsach. Auch das Wetter spielte mit...

mehr lesen 6 Kommentare

So

29

Aug

2010

Chilloutrunde

Liestal - Frenkendorf - Felsenheim - Schauenburg - Stollen - Gempen - Wacht - Schlimmberg - Spitzenflüeli - Bürenflue - Seewen - Schneematt - Lupsingen – Neunuglar - Liestal

 

Nach fast zweiwöchiger Abstinenz mit Bananenhaltung* wollte ich heute wieder mal eine schöne Rundtour machen. Da ich aber keine besonderen Pläne hatte und auch nicht so recht wusste wohin die Tour führen soll, erlaubte ich mir eine Tour von blaubaer zu fahren. Ich wählte ‚seine’ Runde Herrenmatt – Schneefluh, da ich im rad-forum.ch offenbar noch der einzige bin, welche noch nie auf der Schneematt war. Nun habe ich auch ein Bild davon! Danke Marco. Das ist eine Bikerunde wie ich sie liebe…

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

06

Aug

2010

Zu Gast auf dem Gempen und Rückenschmerzen

Gempenturm
Gempenturm

Zum ersten Mal seit rund zwanzig Jahren befuhr ich wieder einmal den Gempen! Früher gehörten Teile des Gempen zu meinem Hausrevier. Zur Feierabendrunde wurde ich von Ghostbiker eingeladen. Vielen Dank!  Ghostbiker und ich starteten ab Muttenz und meisterten gemächlich die Steigungen zur Schönmatt und zur Gempenflue.

 

Die Temparaturen waren Perfekt und der Zustand der Strecke ebenso. Der Anstieg war sehr angenehm und ohne grössere Schwierigkeiten zu bewältigen. Die Aussicht auf der Gempenfluh überwältigend.

 

Bei der Abfahrt spielte Ghostbiker seinen Heimvorteil aus. Er knatterte die schönen Trails runter, während ich mich eher verhalten im Gelände bewegte. Offensichtlich ist Ghostbiker im Gebiet mit jedem Stein und jeder Wurzel per Du ;-)...

mehr lesen 0 Kommentare

So

01

Aug

2010

Grossmutters Sonntagsbraten

Belchenfluh - Das Ziel immer vor Augen
Belchenfluh - Das Ziel immer vor Augen

Rundkurs Diegten - Anstieg zur Siedlung Dietisberg - Oberhalb Läufelfingen zum Aufstieg zum Jura Höhenweg - Über den Jura Höhenweg hoch zur Belchenfluh - Runter zum Chilchzimmersattel - Unterhalb Lauchfluh zum Ränggen - Bergfluh - Diegten

 

Während der ganzen Runde musste ich an den Sonntagsbraten meiner Grossmutter denken. Immer sehr fein und mit sehr viel 'Lust' verknüpft, aber eben auch immer etwas durchzogen. Daher der etwas eigenwillige Namen der Tour. Es ging bereits zu Beginn heftig berauf. Und wärend der  ganzen Tour kamen immer wieder solche kurzen Passagen. Rauf und Runter, Rauf und Runter - eben etwas durchzogen...

 

Während der ganzen Tour traf ich bei bestem Bikewetter auch viele Wanderer und andere Biker an. Interessanterweise hatte ich die besseren Begegnungen mit Wanderern als mit Bikern. Die Wanderstleute hatten immer eine freundliche Bemerkung für mich parat, welche ich auch sehr gerne zurück gab...

mehr lesen 4 Kommentare

Fr

16

Jul

2010

Der ultimative Freerider-Tag

(Edit: 25.07.10) Hasliberg möchte Bike-Freundlich werden. Aus diesem Grunde sind Biker in diesem Spot ab sofort Willkommen. Weil ich wissen wollte, was der Spot zu bieten hat, habe ich mich bei einem örtlichen Guide (Bikekultour) für die Freerider-'Bähnli-Tour im in Hasliberg angemeldet. Die Tagesbilanz kann sich sehen lassen:

 

Gesamtdauer der Tour: 05 h 12

Gesamtkilometer: 40.54 Km

Gesamthöhenmeter: 6409 m (hoch gings mit den Seilbahnen)

Downhillmeter: 3500 m

 

Schadensbilanz: Von einer Erdung gab's offene Knie, Ellenbogen und blutige Hosen. Von der Tour an sich blieben runtergebremste Bremsbeläge.

 

Doch es gibt auch kritische Seiten...

mehr lesen 0 Kommentare

So

27

Jun

2010

Ränggen / Hohi Flue - Kurzrunde mit Potenzial

Gäule auf der Hohen Flue
Gäule auf der Hohen Flue

Kurzrunde mit Schiebe- & Tragepassagen, fehlendem (offiziellen) Wanderweg und einem durch Waldarbeiten zerstörten Trail. Nachdem Ghostrider, Tschäppel und ich gestern kurzentschlossen meine Hausrunde (Bischofstein) abgespult haben, stand heute eigentlich ein Ruhetag an. Am Morgen forderte mich aber Lulu (mein 7-jähriger Sohn) auf, mit ihm eine Tour zu fahren. Also planten wir eine kleine 'Instant-' Tour über den Ränggen und die Hohi Flue zu fahren. Der Anstieg war dann eine überraschende Herausforderung. Der offizielle Wanderweg verlor sich bei über 15-20% Steigung auf einer Wiese. Vorgänger wählten offensichtlich einfach den Weg quer über das Feld mit hohem Gras...

mehr lesen 1 Kommentare

So

06

Jun

2010

Aussicht Top – Trailflow Flop

Supershuttle beim Lauchflue-Bunker
Supershuttle beim Lauchflue-Bunker

Etappenreko Chilchzimmersattel – Zunzgerhard

Heute stand eine Rekotour vom Chilchzimmersattel über die Lauchflue nach Oberdorf, Bennwil, Diegterhöhe zur Zunzgerhard an. Ziel der Tour war der Zustand und Schwierigkeitsgrad zu erkunden, um evtl. mal eine Zusammenhängende Tour Sissach – Läufelfingen – Belchenflue – Lauchflue – Oberdorf – Zunzgerhard – Sissach zu fahren.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

24

Mai

2010

Besuch der Ruine Bischofstein und Schaltprobleme

Heute wurde das neue Pferd im Stall über den Fluhtrail geprügelt. Bei herrlichem Sommerwetter, vielen freundlichen Wanderer und ersten technischen Problemen ging es von Sissach zur Ruine Bischofstein. Der Aufstieg bei ungewohnten hohen Temperaturen brachte uns bereits am Anfang reichlich zum schwitzen!

 

Ab Bischofstein begann der Trailspass: Bischofstein – Böckterfluh – Rickenbacherfluh – Sissacherfluh. Wer mich kennt, kennt auch diese Tour ;-).

mehr lesen 1 Kommentare